Aktionsspieltag gegen Faschismus

September 11, 2018 in Allgemein

Ciao Ultras & Werderfans,

entsetzt und voller Wut verfolgten wir in den letzten Tagen die Bilder aus Chemnitz und auch Köthen. Augenzeugenberichten zufolge haben die Gewaltexzesse und Aufmärsche der Melange aus Faschos, Wutbürger und „bürgerlicher Mitte“ eine neue Dimension erreicht und schließen in ihrem Ausmaß nahtlos an sowohl Heidenau als auch Rostock-Lichtenhagen an. Videos die zeigen, wie „Adolf Hitler Hooligans“ skandiert und mit Applaus vom Rest des deutschen Mobs versehen wird oder Menschen durch die Straßen gejagt werden, sind nur ein kleiner Einblick in das, was grade in Chemnitz abgeht. Nicht auszumalen, in was für einer Angst diejenigen leben, die anders denken oder eben nicht weiß sind und Tag für Tag mit dieser Scheiße konfrontiert werden.

In der Politik schaut man darüber hinaus seit mindestens drei Jahrzehnten weg und verharmlost den rassistischen Mob, indem man ihn als „besorgte Bürger“ abtut. Die angeblich überforderte Polizei, zeigte erst vor kurzem mal wieder, auf welcher politischen Seite man steht und wen man für gefährlich hält. Na und obendrein gibt‘s noch den Verfassungsschutz, der Rechtsterrorist*innen Jahre lang ermöglichte, durch‘s Land zu ziehen, und auch jetzt nicht sonderlich daran interessiert ist, Klarheit über den NSU und die Verwicklungen des VS ans Tageslicht zu bringen. Unfassbar, dass sich dann auch noch der Chef dieser Institution – Hans-Georg Maaßen – vor die Kameras stellt und allen Ernstes behauptet, es hätte keine rassistischen oder rechtsradikalen Ausuferungen gegeben, bzw. sei ihm darüber nichts bekannt.

We are fucking angry!

Wenn wir schon nicht nach Chemnitz fahren, um uns den Faschos entgegen zu stellen, so lasst uns unsere Wut über das, was derzeit abgeht, in der Kurve bündeln und gemeinsam zum Ausdruck bringen! Am nächsten Heimspieltag (16.9.) gegen den 1. FC Nürnberg, rufen wir zum Aktionsspieltag gegen Faschismus und sonstigen Müll auf. Seid kreativ, malt Spruchbänder, die wir alle gemeinsam zum Einlauf der Mannschaften in Halbzeit Zwei präsentieren – auch wenn es nur ein stumpfes „Werderfans gegen Rassismus“ ist.

Damit es alle Spruchbänder auch durch die Einlasskontrolle schaffen, teilt uns doch bitte bis zum 13.9. den Wortlaut mit, damit wir diese bei der Fanbetreuung anmelden können oder lasst sie selber der Fanbetreuung zukommen.

Caillera Ultras, September 2018

>>DIE LETZTEN INFOS ZUM SONDERZUG!<<

Mai 8, 2018 in Allgemein

Hier nun die letzten Infos zu unserem Szene-Sonderzug nach Mainz:

Moin Werderfans, Ultras & Gäste!

Am 12.05.2018 geht es für uns mit dem Sonderzug nach Mainz. Damit die Fahrt gut über die Bühne geht, niemand vergessen wird und alle zufrieden den Saisonabschluss genießen können, kommen hier noch ein paar Infos für euch:

Zunächst einmal: der Zug ist restlos ausverkauft, es gibt keine
Möglichkeit am Gleis in Bremen oder unterwegs ohne Ticket zuzusteigen. Der Zug fährt durch! Alle mit Ticket sollten spätestens 15 Minuten vor Abfahrt am Zug sein, da wir pünktlich losfahren werden. Achtet beim Einsteigen auch auf die Beschilderung an den Waggons, die Ultràgruppen und Fanclubs haben
reservierte Abteile. Auch würden wir darum bitten, euch nicht zu zweit oder zu dritt in ein 6er Abteil einzuschließen, damit alle einen Sitzplatz bekommen.

Es wird ausreichend Essen und Trinken an Bord geben. Sollte trotz fairer Preise durch den Verkauf Gewinn erzielt werden, fließt dieser zu 100% in die Choreokassen der beteiligten Ultràgruppen. Achtet bitte darauf, den Zug halbwegs sauber zu halten. Da für den Zug eine Kaution ausgelegt wurde, würden wir euch bitten auch davon abzusehen, im Zug zu taggen oder Aufkleber zu verkleben. Rauchen bitte nur in den dafür vorgesehenen Raucherbereichen. Lasst außerdem während des Aufenthalts vor Ort keine (Wert-)sachen im Zug liegen, da dieser von einer externen Firma gereinigt wird und wir keine Haftung übernehmen.

Das wichtigste zum Schluss: Wir erwarten einen respektvollen Umgang untereinander.
Diskriminierendes Verhalten – beispielsweise Sexismus, Homophobie oder Rassismus – wird im Zug nicht geduldet und führt zu einem sofortigen Ausschluss von der Fahrt, egal wo wir uns befinden! Solltet ihr solch ein Verhalten bemerken oder selbst davon betroffen sein, sprecht uns an den Theken an oder kommt auf die Ordner*innen im Zug zu.

Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass wir es kaum noch abwarten können! Zieht eure Trikots an und lasst uns gemeinsam einen geilen Auftritt zum Saisonende in Mainz hinlegen!

Infamous Youth, UltrA-Team Bremen, L´Intesa Verde, Caillera

Fahrzeiten:

Abfahrt Bremen Hbf: 05:30 Uhr Gleis 10
Ankunft Mainz Hbf: 11:00 Uhr Gleis 1

Abfahrt Mainz Hbf: 19:30 Uhr Gleis 3
Ankunft Bremen Hbf: 01:45 Uhr Gleis 6

»LET´S KICK RACISM OUT« Seidenschal neu in der Boutique!

April 23, 2018 in Allgemein

Sonderzug nach Mainz!

April 11, 2018 in Allgemein

Moin Werderfans!

Zum letzten Auswärtsspiel dieser Saison wird von uns ein Sonderzug für die Fanszene organisiert.
Resttickets wird es hierfür ab dem Spiel gegen Leipzig für 60€ (inkl. Tickets fürs Spiel) am Stand von IY zu erwerben geben.

Zum Saisonfinale alle mit Trikots nach Mainz!

Infamous Youth
UltrA-Team Bremen
L´Intesa Verde
Caillera